FAQ

  • Floatglas

    ist Flachglas, welches im Floatprozess, oder auch Floatglasverfahren, hergestellt wird. Floatglas ist das heute am meisten verwendete Bauglas. Verwendung findet es als Fensterglas, Autoscheiben und Spiegel.

    VSG

    Verbundsicherheitsglas (VSG), auch Verbund-Sicherheitsglas oder selten Sicherheitsverbundglas, stellt einen Verbund aus zwei oder mehr Flachglasscheiben verbunden durch eine reißfeste und zähelastische Folie dar. Es weist mehrere Sicherheitsmerkmale (durchschlaghemmend, deutlich geringere Gefahr der Verletzung an Splittern) gegenüber einer einfachen Flachglasscheibe auf. Weiterhin weist es eine deutlich höhere Schalldämmung auf. Verbund-Sicherheitsglas verdankt seine Sicherheitseigenschaften einer reißfesten und zähelastischen Folie zwischen den Glasscheiben. Mittels einer Walzenpresse wird ein so genannter „Vorverbund“ von zwei oder mehr übereinanderliegenden Glasscheiben und einer üblicherweise aus Polyvinylbutyral (PVB) oder Ethylenvinylacetat (EVA) bestehenden Folie hergestellt. Im Autoklaven wird anschließend unter Hitze (ca. 140 °C) und Druck (ca. 12 bar) ein dauerhafter Verbund von Glas und Folie geschaffen. Verbund-Sicherheitsglas bindet im Falle eines Bruches Splitter und bewirkt damit eine erhebliche Reduzierung der Verletzungsgefahr. Außerdem erschwert die Folie das Durchdringen des Glases: VSG ist die Basis für einen Einbruchschutz. Beim Einsatz genügender Dicken von Folien und Glas entsteht auch Panzerglas. Ein weiterer Vorteil von VSG gegenüber herkömmlichem Glas ist seine 'Resttragfähigkeit'. Auch nach Teilzerstörung hat das Glas noch eine gewisse Schutzwirkung. VSG wird daher dann angewendet, wenn die Öffnung im Schadensfall verschlossen bleiben soll oder wenn etwa ein Herabfallen von Scherben vermieden werden muss. Zu diesem Zwecke wird immer häufiger VSG aus zwei (oder mehr) TVGs (teilvorgespanntes Glas) gefertigt. Im Zerstörungsfalle hält das VSG dann die Öffnung verschlossen und sackt nicht – wie auf dem Bild zu sehen – in sich zusammen.

  • ESG

    Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) besteht aus einer einzigen, speziell wärmebehandelten Scheibe. Das Verfahren verleiht dem Glas eine erhöhte Stoß- und Schlagfestigkeit im Vergleich zu normalem Flachglas. Das Glas wird während der Verarbeitung zu Einscheiben-Sicherheitsglas auf Temperaturen oberhalb seiner Transformationstemperatur erhitzt und danach schlagartig wieder abgekühlt. ESG muss daher vor der Wärmebehandlung geschliffen bzw. zugeschnitten werden, eine nachträgliche Bearbeitung ist daher nicht möglich. Eine Bearbeitung, die in die Zugspannungszone des Glases vordringt, würde zum Bruch der Scheibe führen. Dieses Einscheiben-Sicherheitsglas wird nach der Herstellung dem sogenannten Heat-Soak-Test (HS-Test) oder Heißlagerungstest unterzogen, indem es mehrere Stunden bei einer Temperatur von 280 bis 300 Grad Celsius gelagert wird. Dabei kommt es bei entsprechend prädestinierten Scheiben zum Bruch. Für die verbleibenden Scheiben ist die Wahrscheinlichkeit eines Spontanbruchs nur noch gering.

  • TVG

    Teilvorgespanntes Sicherheitsglas, kurz TVG, wird wie das vollvorgespannte Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) einem thermischen Vorspannprozess unterzogen. Der Abkühlvorgang vollzieht sich jedoch langsamer. Dadurch kommt es zu geringeren Spannungsunterschieden im Glas zwischen dem Kern und den Oberflächen. Des Weiteren hat TVG eine höhere Temperaturwechselbeständigkeit als Floatglas. Im Bruchfall entstehen Risse, die radial vom Bruchzentrum zu den Scheibenrändern verlaufen, ähnlich wie beim Bruch von Floatglas. In der Praxis wird TVG fast ausschließlich für die Verbund-Sicherheitsglas-Herstellung verwendet. Durch die großformatigen Bruchstücke weist VSG aus TVG eine hohe Resttragfähigkeit auf. Deshalb wird VSG aus TVG hauptsächlich für Glasgeländer, Überkopfverglasungen und absturzsichernde Verglasungen verwendet.

  • Isolierglas - Fensterglas

    Isolierglas auch als Wärmedämmverglasung oder Isolierverglasung bezeichnet, ist ein aus mindestens zwei Glasscheiben (Float, ESG oder VSG) zusammengesetztes Bauelement für Fenster und andere Verglasungen. Zwischen den Scheiben befindet sich ein Hohlraum, der gas- und feuchtigkeitsdicht verschlossen ist und der Schall- und Wärmedämmung dient. Als Produktbezeichnung werden auch die Ausdrücke Klimaschutzglas, Thermoglas oder Wärmeschutzglas verwendet. Ausdrücke wie Sonnenschutzglas, Sichtschutzglas, Einbruchschutzglas oder Schallschutzglas bezeichnen in der Regel ein Mehrscheiben-Isolierglas mit speziellen zusätzlichen Eigenschaften, auch wenn eine einzelne Flachglaskonstruktion diese ebenfalls haben kann.

  • Was ist Lacobel?

    Lacobel ist industriell gefertigtes Float- oder Sicherheitsglas, das auf der Rückseite mit einem hochwertigen Lackbeschichtet wird. Vorteile: Langlebiger Werkstoff, Temperaturbeständig, leichte Installation und Pflege, hohe UVBeständigkeit. Anwendung: Möbel (Tische, Böden), Fassadenverkleidungen, Wandverkleidungen (Küchenrückwand, Spritzwände…) Zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten für den Innen- und Außenbereich.

  • Warum muss ich meine Telefonnummer bei der Bestellung angeben?

    Für eventuelle Rückfragen zu der Bestellung um die Produktionszeit nicht zu bremsen, diese benötigt dann auch der Botendienst für das avisieren und für die Zustellung der Lieferung.

  • Wie erfolgt die Zustellung?

    Die Zustellung erfolgt mittels Botendienst, bei Paletten bis Rand Bordsteinkante und bei Paketen bis zur erstenverschließbaren Tür auf die Rechnungsadresse. Wird vom Kunden bei der Bestellung eine von der Rechnungsadresse abweichende Zustelladresse angegeben, so wird die Sendung auf diese abweichende Adresse versendet.

  • Was passiert, wenn das Glas bei der Lieferung beschädigt wird?

    Sollte ein Glas bei der Lieferung Beschädigt sein, so sind Sie nicht verpflichtet die Ware anzunehmen und uns unmittelbar zu kontaktieren, sodass wir eine Reproduktion in die Wege leiten können. Oder wenn auch nur der Verdacht besteht dass die Ware beschädigt sein könnte, die Ware vor dem Botendienst öffnen und die Ware bei offensichtlicher Beschädigung fotografieren (wenn möglich) und uns ein Foto senden.

  • Wie lange ist die Lieferzeit?

    Die Lieferzeiten entnehmen Sie bitte unsere Tabelle, da jedes Glas maßgeschneidert und individuell angefertigt werden muss. Ein Floatglas (nicht gehärtetes Glas) hat eine Lieferzeit ab Bestellung 1 Woche, ein VSG/TVG dagegen hat eine Lieferzeit von 2-3 Wochen. In der Produktion kann es zu einem Spontanbruch vom Sicherheitsglas kommen, hier produzieren wir das Glas sofort neu und Informieren den Kunden über die Verzögerung. Bruch bei der Lieferung noch vor der Zustellung, auch hier wird der Kunde informiert und eine Reproduktion sofort in die Wege geleitet. Lieferzeit verlängert sich auch wenn der Kunde eine fälschliche Adresse oder eine falsche Telefonnummer angibt. Kann die Ware nach dem ersten Zustellversuch nicht zugestellt werden, so wird ein zweiter Zustellversuch gemacht. Sollte auch hier die Ware nicht vom Kunden ohne Grund angenommen werden, wird die Ware an uns retourniert. Ein weiterer Zustellversuch ist mit erneuten Versandkosten verbunden. Für die Lieferung bekommt der Kunde von uns ein Versandaviso, dass die Ware versendet ist und in den nächsten Tagen mittel telefonische Aviso von unserem Botendienst zugestellt wird.

  • Kann ich von dem Einkauf zurücktreten?

    Ja, auf unseren AGBs finden Sie eine Muster-Widerrufserklärung. Bitte beachten Sie auch die Erklärungen und Kosten/Folgen eines Widerrufs.

    Kann das Glas von den bestellten Maßen abweichen?

    Ja. Je größer das Glasmaß ist, desto größer kann die Abweichung sein, jedoch bewegen wir uns in den gesetzlichen vorgegeben Maßtoleranzen. Diese finden Sie auf unserer Tabelle Maßtoleranzen.

    Kann ich meine Sendung nachverfolgen und wie?

    Ja. Nach dem Versand Ihres bestellten Produktes erhalten Sie von uns die Tracking-Nummer und den Link unseres Botendienst und können so jederzeit feststellen, wo sich Ihr Paket gerade befindet.

  • Warum und wann eine Blockout-Folie?

    Eine Blockout-Folie wird von uns empfohlen um bei den Küchenrückwänden, LACOBEL oder Emaillierten Gläsern das Glas Blickdicht zu machen um z.B.: bei den Küchenrückwänden nicht das Mauerwerk zu erkennen.

  • Warum brauche ich einen ESG-Stempel auf dem Sicherheitsglas?

    Ein ESG Stempel muss gesetzlich auf jedem Sicherheitsglas aufgedruckt werden. Alternative ab 5mm Glas bietet sich der Kantenstempel auf Kundenwunsch an.

  • Warum brauche ich ab einem gewissen Versand-Gewicht und Glasmaß eine Einweg-/Glasbock-Palette?

    Um zu gewährleisten das Ihr Glas sicher ankommt, ist ab einem gewissen Glasmaß und einem Gewicht des Glases für den Botendienst nicht mehr tragbar oder nicht mehr Schadenfrei an dem Kunden zu liefern! Deswegen bieten wir in diesem Fall nur einen Versand mittels Einweg-/Glasbock-Palette an, sodass Ihr Glas einwandfrei zu Ihnen geliefert wird.

To Top